In einer kurzen Präsentation von Next Energy über das Gridsurferprojekt, die auf dem Kongress „Lebenswelt Elektromobilität“ (09.09-10.09, Mannheim) gehalten wurde, wird ein Zwischenfazit zum Alltagstauglichkeitstest von Elektrofahrzeugen gezogen. Getestet wurden von L.E. mobile umgerüstete Elektroaudis mit fest verbautem Kolibri Akku und EWE E3s mit wechselfähiger Batterie. Folgendes Fazit:

  • ein vollwertiges elektrisches Zweitfahrzeug muss mind. 150km Reichweite besitzen
  • vorhandene ECO Modi bleiben ungenutzt
  • ein Batteriewechsel (beim E3) wird eher als kritisch angesehen
  • Die Kolibri Akkus liefen 3 Monate problemlos

Fazit von Next Energy: „Im ländlichen Raum sind vollwertige Fahrzeuge mit hoher Batteriekapazität gefordert

Advertisements